contact


Aus gutem Holz geschnitzt

«Wo gehobelt wird, fallen Späne», so ein altes Sprichwort aus unserer Branche. Dieses betrifft uns denn auch sehr direkt: Jahr für Jahr verliert die Holzbranche viele Fachkräfte mit noch mehr Fachwissen, unter anderem durch Unfall oder Krankheit. Darum setzen wir uns seit 25 Jahren dafür ein, dass Berufsleute, die ihren Broterwerb unfall- oder krankheitsbedingt aufgeben müssen, der Holzbranche in einer neuen Funktion erhalten bleiben.

Unser innovatives Wiederqualifizierungskonzept hat sich bewährt. Es umfasst gezielte Massnahmen, individuelle Betreuung über die gesamte Umschulung hinweg und eine aktive Hilfe bei der Arbeitsplatzsuche. Ebenso tragen das Herzblut der Macherinnen und Macher der Stiftung WQ, der Einsatzwille der Absolventen sowie Offenheit und Flexibilität im Umgang untereinander zum Erfolg bei.

Unser Leitbild

Gerne für Sie da

Raphael Tschritter

Informatik
r.tschritter@stiftung-wq.ch
032 624 17 23
Sandra Tschui

Administration
s.tschui@stiftung-wq.ch
032 624 17 20
Beat Suter

Wiederqualifizierung
b.suter@stiftung-wq.ch
032 624 17 29
Peter Hofmann, Geschäftsleiter Stiftung WQ Solothurn
Peter Hofmann

Co-Geschäftsleiter
p.hofmann@stiftung-wq.ch
032 624 17 21
Monika Solenthaler

Administration | Buchhaltung
m.solenthaler@stiftung-wq.ch
032 624 17 20
Michael Portmann

WQ-Management
m.portmann@stiftung-wq.ch
032 624 17 25
Marc Roth

Co-Geschäftsleiter
Leitung Wiederqualifizierung
m.roth@stiftung-wq.ch
032 624 17 24

Sie haben Fragen, möchten weitere Informationen oder Ihr Anliegen mit uns besprechen. Gern. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns ein E-Mail. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Zeigen, wie’s geht

Peter Hofmann

Mathematik
Farbe und Licht 
p.hofmann@stiftung-wq.ch
Daniel Bolliger

Kalkulation
d.bolliger@stiftung-wq.ch
Gabi Kafader

MS-Office
g.kafader@stiftung-wq.ch
Raphael Tschritter

Computer Instruktionen
r.tschritter@stiftung-wq.ch
Beat Späti

Bauphysik, Konstruktion
und Statik Holzbau
b.spaeti@stiftung-wq.ch
Thomas Ryffel

Baurecht | Projektion
t.ryffel@stiftung-wq.ch
 
Roland Wildi

Betriebswirtschaft | Materialkunde
r.wildi@stiftung-wq.ch
Robert Kurmann

C-Technologie
r.kurmann@stiftung-wq.ch
Simon Buser

Küchentechnik
s.buser@stiftung-wq.ch
 
Andreas Etter

Baukunde
a.etter@stiftung-wq.ch
Oliver Kazmarek

Branchenlösung ERP
o.kazmarek@stiftung-wq.ch
Walter J. Zürcher

Gestaltung | Marketing
w.zuercher@stiftung-wq.ch
Marc Roth

Projekte
m.roth@stiftung-wq.ch
Michael Portmann

C-Technologie
m.portmann@stiftung-wq.ch
Dominique Corpataux

CAD 3D
d.corpataux@stiftung-wq.ch
Heinz Künzi

Konstruktion
h.kuenzi@stiftung-wq.ch
Martin Adam

Planung Holzbau
Brandschutz Holzbau
m.adam@stiftung-wq.ch
Nicole Winzeler

PC-Grundlagen | Korrespondenz
n.winzeler@stiftung-wq.ch
Daniel Allemann

Konstruktion
d.allemann@stiftung-wq.ch
Beat Suter

Kompetenzbildung
Kommunikation | Verkauf 
b.suter@stiftung-wq.ch

Bei uns lernt die Theorie die Praxis kennen – und umgekehrt. Darum stellen wir unseren Absolventen qualifizierte Macherinnen und Macher aus unterschiedlichen Berufssparten zur Seite. Allen gemeinsam ist ein klarer Kopf für die Materie und eine umfangreiche Praxiserfahrung, die Tag für Alltag gebraucht wird.

Ein Modell macht Schule

Die Stiftung WQ Solothurn blickt auf eine lange Vergangenheit zurück – und hat noch einiges vor. Denn das «Solothurner Modell» als Grundlage einer praxisorientierten Wiederqualifizierung (WQ) ist ebenso zeitlos wie zukunftstauglich.

Als oberstes Organ der Stiftung ist der Stiftungsrat für die strategische Ausrichtung und die Wahl der operativen Leitung zuständig.

Mitglieder Stiftungsrat (von l.n.r.):
Andreas Gasche, Oekingen, Präsident;
Peter Jakob, Bannwil, Vizepräsident;
Kilian Bärtschi, Olten; Anita Panzer, Feldbrunnen;
Christoph Späti Bellach;  
Hans-Peter Pfyl, Hellbühl;
 

Damals gut, heute besser

Über zwei Jahrzehnte Geschichte haben uns geformt und geprägt. Darauf sind wir stolz. Denn die Meilensteine unserer Herkunft markieren einen direkten Weg Richtung übermorgen.

2018 – 25 Jahre Stiftung WQ Solothurn.

2016 – Wir öffnen unser Angebot für sämtliche holznahen Branchen und benennen uns um in «Stiftung WQ Solothurn» (WQ = Wiederqualifizierung). Wir aktualisieren unser Management-System und erfüllen die Anforderungen ISO 29990:2010 (Aus- und Weiterbildung).

2014 – Wir verabschieden die «Strategie 50» und erhöhen unsere Kapazität auf rund 50 Ausbildungsplätze.

2013 – Wir feiern unser 20-jähriges Bestehen. Zu unserem Jubiläumsfest begrüssen wir prominente Gäste aus Politik, Sozialversicherung, Gewerbe und Verbänden.

2012 – Wir vereinbaren mit dem IV Kontraktmanagement Nordwestschweiz eine Tarifvereinbarung (diese gilt für die Zusammenarbeit mit sämtlichen IV-Stellen).

2007 – Anlässlich des erstmals verliehenen Sozialpreises des Kantons Solothurn werden wir für unsere erstklassigen Leistungen mit dem Anerkennungspreis ausgezeichnet.

2006 – Das BSV und die Stiftung Schreinerschule Solothurn treffen eine Tarifvereinbarung für unsere beruflichen Fördermassnahmen. Der Tarif gilt für die Zusammenarbeit mit allen IV-Stellen.

2004 – Wir mieten zusätzliche Räume und bauen unsere Infrastruktur für über 30 Wiederqualifizierungsplätze aus.

2001 – Wir erweitern unser Angebot auf 20 Wiederqualifizierungsplätze und lassen uns nach ISO 9001:2000 zertifizieren.

1995 – Das BSV (Bundesamt für Sozialversicherungen) genehmigt das Wiederqualifizierungskonzept der Stiftung Schreinerschule Solothurn und erteilt den IV-Stellen die Kompetenz zur direkten Zusammenarbeit. Erste Absolventen schliessen ihre Wiederqualifizierung erfolgreich bei uns ab.»

1993 – Der Solothurner Schreinermeister-Verband gründet die Stiftung Schreinerschule Solothurn. Diese will berufskranke und behinderte Schreiner umschulen und sie wiederqualifizieren.


Für Echo mit Nachhall

Wenn Sie über uns berichten möchten, einen Interviewtermin wünschen oder passendes Bildmaterial zu unserer Stiftung suchen, hilft Ihnen unsere Medienstelle weiter.


Kontakt für Kommunikation und Medien:
presse@stiftung-wq.ch

 

Vom Fall zum Macher

Die Geschichten hinter den Fällen. Hier erzählt in loser Folge.

Wo Chancen Schule machen
SO Magazin Nr. 4 - November 2018

Nach dem Fall ist vor dem Aufstieg
Wir Holzbauer - Oktober 2018

Coach und Türöffner für die zweite Chance
SchreinerZeitung - August 2018

Alte Leidenschaft, neu entdeckt
Vom Fall zum Macher 1 - September 2017

Im Gespräch mit Stefan Walpert
HWZ, Die Hauszeitung – Juli 2016

Mit den Steinen bauen, die man hat
ActiveLive – Juni 2016

Aus dem Traumjob katapultiert
SUVA Benefit – Februar 2013

 

Pressestimmen

Wiedereingliederung funktioniert
schreinersicht.ch – März 2017

Neuer Name für positives Konzept 
schreinersicht.ch – November 2016

Aus Stiftung Schreinerschule Solothurn wird Stiftung WQ Solothurn
Medienmitteilung – November 2016

Gegen den Fachkräftemangel
Schweizer HolzZeitung – Mai 2015

Die Macher zu ihrem Fall
Die SchreinerZeitung – August 2013

Nicht zu lange warten
Die SchreinerZeitung – Februar 2013

Ganz unter uns

Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen nehmen wir am liebsten persönlich entgegen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anliegen.

Stiftung WQ Solothurn
Glutz-Blotzheim-Strasse 1
4500 Solothurn

Bürozeiten: Montag bis Freitag, 8.00–11.30 und 14.00–16.00 Uhr
Telefon 032 624 17 20
info@stiftung-wq.ch

Anreise mit ÖV

Ab Hauptbahnhof Solothurn mit BSU-Bus Nummer 6 Richtung Sonnenpark (alle 30 Minuten, jeweils um 6 und 36 Minuten ab voller Stunde) bis Haltestelle Casablanca (Fahrzeit 8 Minuten). > zum Online-Fahrplan

Anfahrt mit dem Auto

Autobahn A1 bis Ausfahrt 41, Luterbach, dann auf die A5 Richtung Biel/Solothurn.
Bis Ausfahrt 31, Solothurn-West, dann in die Gibelinstrasse einbiegen, über die Aarebrücke bis zum ersten Lichtsignal. Beim Lichtsignal rechts in die Grabackerstrasse abbiegen. Nach 100 m bei der nächsten Abzweigung rechts in die Glutz-Blotzheim-Strasse. Nach 300 m folgt rechts Haus Nummer 1. Beschriftete Parkplätze vorhanden. > zum Routenplaner

 

Fenster schliessen

Infogespräch 

     
  • Erste Begegnung und gemeinsame Auslegeordnung der persönlichen Ausgangslage
  • Chancen, Perspektiven und Wege skizzieren
  • Einblick in die Stiftung WQ Solothurn

 

Tarif kostenlos (ohne Tarif-Nr.)
Voraussetzung keine
Dauer  2 - 4 Stunden
Weiter

WQ-Assessment

     
  • Standortbestimmung – Potentiale, Fachkompetenz, ICT und Motivation
  • Individualgespräche – vom fachlichen Austausch bis hin zur Zukunftsvision
  • Kurzprofil des aktuellen Standes der Teilnehmenden

 

Tarif 905.120.1
Voraussetzung Infogespräch
Dauer  2 Tage

 

Weiter

ICT-Vorkurs

     
  • Start in die ICT – für WQ-Teilnehmende mit keinen oder wenigen Vorkenntnissen
  • Für einen optimalen Einstieg in eine Umschulung
  • Auch als unabhängiger ICT-Grundlagenkurs buchbar (FI oder BM)

 

Tarif 905.210.1
Voraussetzung WQ-Assessment (Minimum ICT-Assessment)
Dauer  max. 5 Tage (je nach Teilnehmerzahl)
Weiter

Umschulung «WQ»

     
  • Unser unangefochtenes Erfolgsmodell – über 90% Wiedereingliederungen!
  • Vollzeit-Umschulung (nach Art. 17 IVG) mit gezieltem Kompetenzaufbau
  • Inkl. Zielpräzisierung, Coaching und Begleitung zurück in den 1. Arbeitsmarkt

 

Tarif 905.500.2
Voraussetzung Abgeschlossene Berufslehre in der Holzbranche bzw. Erfahrung
oder Affinität in diese Richtung; WQ-Assessment
Dauer  18 Monate Umschulung, 4 Monate Praktikum 
Weiter

Betriebliche Umschulung im Betrieb

     
  • Betriebsinterne Umschulung
  • Begleitung, Überwachung und Unterstützung durch die Stiftung WQ Solothurn
  • Nach Bedarf zusätzliche Kurse und Schulungen (nicht im Tarif inbegriffen)

 

Tarif 905.530.2
Voraussetzung Infogespräch; Bedürfnisabklärung
Dauer  abgesprochener Zeitrahmen
Weiter

Betriebliche Umschulung in der Institution

     
  • Umschulung abgestimmt auf eine neue, angepasste Tätigkeit beim Arbeitgeber
  • Breiter Kompetenzenaufbau für eine gewisse Betriebsunabhängigkeit
  • Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Betrieb

 

Tarif 905.580.2
Voraussetzung Weiterführende Anstellung in angepasster Tätigkeit; WQ-Assessment
Dauer  ca. 12 Monate Umschulung, 1 - 2 Monate Praktikum
Weiter

Coaching  

     
  • Begleitung während unterschiedlichen Lebens-, Berufs- und Ausbildungsphasen
  • Wir schauen hin, unterbreiten einen zielführenden Vorschlag und setzen um
  • Effizient und wirkungsvoll

  

Tarif Bewerbungscoaching: 905.710.5
Jobcoaching: 905.711.5
Individuelles Coaching: 905.712.5
 
 Voraussetzung Infogespräch  
 Dauer
abgesprochener Zeitrahmen  

 

Weiter

Kurse

     
  • Über 50 Module im Angebot – Fachliches, ICT (Office), Allgemeines und Soft-Skills
  • Individuelle Kurse mit unseren Fachdozenten – auch vor Ort am Arbeitsplatz
  • Netzwerk mit Bildungspartnern und Verbänden

 

Tarif auf Anfrage
Voraussetzung Infogespräch
Dauer  gem. Modul | Kurs
Weiter

Vorbereitungszeit

     
  • Vorbereitung auf externe Angebote
  • Absprache und Zusammenarbeit mit den entsprechenden Bildungspartnern
  • Förderung und Einforderung der Selbstinitiative

 

Tarif 905.410.2
Voraussetzung WQ-Assessment; Eignung und Voraussetzungen für das Angebot
Dauer  4 - 12 Monate
Weiter

Bedürfnisabklärung   

 

  • Beim Arbeitgeber bei betrieblichen Umschulungen

  • Integration eines Betriebs in das Umschulungskonzept
  • Bedürfnisse der Teilnehmenden und des Marktes werden ebenfalls berücksichtigt

 

Tarif kostenlos
Voraussetzung Infogespräch
Dauer  eine Besprechung vor Ort

 

Weiter

Abklärung
 

  • Feste Tagesstrukturen

  • Einhaltung von disziplinarischen Vorgaben einfordern und überwachen
  • Versuchsphase für den Einstieg in eine Umschulung

 

Tarif auf Anfrage
Voraussetzung WQ-Assessment
Dauer  abgesprochener Zeitrahmen (in der Regel 1 - 2 Monate)

 

 

Weiter

Individuelles Schulungskonzept
 

  • Zusammenstellung aus verschiedenen Bereichen des WQ-Angebots

  • Auch in Zusammenarbeit mit externen Partnern
  • Begleitung und Coaching nach Bedarf

 

Tarif auf Anfrage
Voraussetzung Infogespräch
Dauer  gem. Konzept
Weiter